• Tesat-Spacecom: Mit einem End-to-End Prozess gegen gefälschte Bauteile

    Das Thema rund um gefälschte Halbleiter und anderer hochtechnologischer Bauteile hat in der heutigen Zeit und den aktuellen technischen Entwicklungen an Brisanz zugenommen. Erst letzte Woche berichtete Spiegel Online ( Zoll beschlagnahmt mehr als...
  • PI1281: SpaceX: Erfolgreicher Start mit Geräten aus Backnang

    Falcon 9 Rakete bringt Satelliten Inmarsat-5 F4 erfolgreich in geostationären Orbit PI1281 – Backnang, 16.05.2017: Als der Countdown für den letzten der vier Inmarsat-5 Satelliten im Kennedy Space Center in Florida startet ist es kurz vor halb 2...
  • Portrait: Der Tesat-Spacecom Lieferantenpreis

    Als 2008 der Lieferantenpreis von Tesat-Spacecom ins Leben gerufen wurde hätte man nie erwartet, dass sich dieser einmal einer solch großen Beliebtheit erfreut. Zwar geht der begehrten Auszeichnung eine Lieferantenbewertung voraus, die...
  • PI1280: Mädchen-Zukunftstag: Girls Power bei Tesat-Spacecom

    Insgesamt 23 wissbegierige junge Frauen folgten dem Aufruf des Backnanger Raumfahrtunternehmens zum diesjährigen Girls Day PI1280 – Backnang, 27.04.2017: Pünktlich um 9:30 Uhr tauchten, oder besser noch „hoben“, die neugierigen jungen Mädchen ab in...
  • Rockwell Collins Award 2017

    Die Tesat Parts Agency wurde zum zweiten Mal in Folge mit dem „Supplier of the Year“-Award der Kategorie „Value-Add Supplier“ von Rockwell Collins ausgezeichnet. Das US-amerikanische Luft- und Raumfahrtunternehmen vergibt den Preis – man könnte es...
  • DLR Bauteilekonferenz 2017

    Unter der Schirmherrschaft von Frau Britta Schade (Hauptabteilungsleiterin beim DLR für Qualitätsund Produktsicherung) fand am 4. und 5. April 2017 in Jena die 5. Bauteilekonferenz des DLR statt. Mit ca. 100 gemeldeten Teilnehmern war die...
  • Nationale Satellitenkonferenz Bonn

    Am Sonntag, 26. März 2017 hieß es Aufbruch in Richtung Bonn – mit unserem vollgepackten LKW auf den Weg in die ehemalige Bundeshauptstadt. Am selben Abend fand unser Laser Communication Terminal bereits seinen Platz auf dem Stand des DLR im Maritim...
  • G20 Konferenz in Berlin: Tesat präsentiert „10 Jahre Laserkommunikation im Weltraum“

    Am 16. und 17. März 2017 fand in Berlin die G20-Konferenz „Digitising Manufacturing - Initiatives, Best Practises and Policy Approaches“ statt. Die Konferenz im Berlin Congress Center am Alexanderplatz war geprägt durch zahlreiche Vorträge und...
  • Satellitenkommunikation auf der Fokus Beruf

    Der Sommer kommt und für viele junge Menschen endet die Schulzeit. Schülerinnen und Schüler müssen das erste Mal in ihrem Leben das vorgegebene und geregelte Schulleben verlassen und sich für einen Berufspfad entscheiden. Wir möchten bei der Wahl...
  • PI1279: Sentinel-2B: Fünfter „Wächter“ sicher gestartet

    Satellit zur Unterstützung von Klima- und Katastrophenschutz erfolgreich im Orbit PI1279 – Backnang, 07.03.2017: Ebenso erfolgreich wie sein Zwillingssatellit Sentinel-2A bereits im Juni 2015 startete heute Morgen um 02:49 Uhr (MEZ) Sentinel-2B auf...

Raumfahrtpioniere

Am 28. und 29. Juli hatten wir mal wieder eine kleine begeisterte Horde junger Pioniere bei uns im Haus, die wissensdurstiger und bastellauniger kaum hätte sein können. Die Rede ist selbstverständlich von unserem alljährlichen Sommerferienprogramm, das wir bei Tesat-Spacecom schon seit Jahren veranstalten und Kindern und Jugendlichen so uns und die Weltraumtechnik spielerisch näher bringen.

Für dieses Jahr hatten wir uns wieder ganz Besonderes ausgedacht, so konnte zum Beispiel ein T-Shirt mit Sprühfarben und Weltraum-Schablonen selbst gestaltet, eine Rakete mit einem Wasser+Brausetabletten-Antrieb Richtung Himmel geschossen oder ein Solar-Modell-Bausatz gesteckt werden, bei dem sich bei Sonneneinstrahlung die Satelliten um die Erde bewegten (fast also wie bei den richtigen Satelliten). Im Anschluss an die ein oder andere sehr aufregende Tätigkeit gab es einen spannenden Vortrag über den Weltraum, Satelliten und was alles mit dem einen oder dem anderen zu tun hat, bei dem eine kleine Vesperpause eingelegt werden konnte.

Krönender Abschluss des jeweiligen Tages war das "Kochen" von Eis. Ja, das ist kein Vertipper, wir haben tatsächlich mithilfe von flüssigem Stickstoff ein Schokoladeneis mit Schoko-Streuseln "gekocht", bzw. "einfach" solange flüssigen Stickstoff der Eismischung zugeführt, bis diese unter konstantem Rühren zu gefrieren begann. 

Free Joomla Lightbox Gallery